Zum Inhalt springen

Angebote

Aufbrechen mit Abraham

Ein Projekttag für 4. Klassen zum Übertritt

In der bereits spürbaren Situation des bevorstehenden Übertritts an eine weiterführende Schule, brauchen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Bestätigung und Zuspruch.
An einem Projekttag wird anhand der Person des Abraham und der biblischen Überlieferung von der Erfahrung von Aufbrechen und Neuanfangen mit den Schüler/innen der Übertritt an eine neue Schule ganz besonders in den Blick genommen. Es soll ganz gezielt daran gearbeitet werden, das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken, damit sie gelassener mit der Situation des bevorstehenden Übertritts umgehen und gut ihren je eigenen Weg gehen können.
Mit Hilfe der Arbeitshilfe zum Projekttag ist die Durchführung für die Lehrer/innen vor Ort gut möglich. Für interessierte Lehrkräfte gibt es auch eine Fortbildung und Einführung zur Arbeitshilfe für den Projekttag. Nähere Informationen zum Ablauf des Projekttages und zur Arbeitshilfe für Lehrer/innen finden Sie auf der folgenden Seite.

Wichtig: Die Schüler/innen können an einem Vormittag maximal zu zwei Themen der Abrahams-Erzählung arbeiten. Für den Ablauf mit Plenum, erster und zweiter Gruppenphase und Abschlussgebet sind mindestens vier Zeitstunden zu veranschlagen. Es ist zeitlich nicht möglich, alle drei Themen von den Schüler/innen an einem Vormittag bearbeiten zu lassen.  

5_Abraham_Mitte_Station_1.JPG